Irrtümer und Erfahrungen beim Thema veganer Tierernährung

tiere-in-muenchen hat zum Thema „Vegane Tierernährung“ recherchiert.

Auffällig war, dass kaum eine gedankliche Verknüpfung existierte, dass Tierliebe zum eigenen Tier etwas mit qualvoller Massentierhaltung und industrieller Fleischproduktion zu tun hat. Sozusagen andere fühlende Lebewesen leiden müssen, damit wir mit Strolchi Gassi gehen und Muschi knuddeln können.

Wir finden, wer wahrhaft tierlieb ist, sollte für sich die Frage beantworten, ob die eigene Tierliebe und die Freude an und mit unseren vierbeinigen Lebensbegleitern nicht ohne Qual für die „Futtertiere“ möglich ist.

Hier wollen wir aufklären und informieren, wie es um das Thema veganer Tierernährung steht.

Folgender häufig anzutreffender Meinung sind wir genauer nachgegangen: Vegane Tiernahrung ist nicht möglich für Hund und Katze und wenn vielleicht noch am ehesten für den Hund aber nicht für die Katze.

In diesem Artikel wollen wir auf die Erfahrungen eingehen, die bei Grenzenlose Tierliebe e.V.  mit veganer Tiernahrung gemacht wurden. Dort werden seit 20 Jahren Tiere vegan ernährt und die Tiere erfreuen sich seither bester Gesundheit.  Vegane Tierfütterung ist auch problemlos möglich, da es bereits eine Vielzahl von Anbietern gibt, die Nass- und Trockenfutter im Sortiment haben. Oft können diese Produkte auch bequem im Internet bestellt werden.

Obwohl es sich bei diesen Anbietern um Vollfutter handelt, das keinerlei weitere Zugaben benötigt, wird von den Tierfreunden von Grenzenloser Tierliebe e.V.  der Speiseplan trotzdem noch mit frischem, oft roh-geriebenem Gemüse, Algen, Reis, Kartoffeln, Nudeln usw. angereichert.

Wir waren selbst erstaunt, dass es schon seit so langer Zeit Erfahrungen mit veganer Tierernährung gibt, kommt das Thema vegane Ernährung doch erst jetzt immer häufiger im Zusammenhang der globalen Erderwärmung ins  Bewusstsein der Öffentlichkeit.

In den nächsten Artikeln wollen wir uns dem Thema aus veterinärmedizinischer Sicht widmen. Danach suchen wir Tierliebhaber, die bereits Erfahrungen gemacht haben ihren Hund oder Ihre Katze von normaler Fütterung auf vegane Tierernährung umzustellen.